Neuer Kioskbereich und Spielgeräte

Neuer Kioskbereich und Spielgeräte

Bruchsal-Heidelsheim (pr). Der Förderverein Freibad Heidelsheim steht auf den Startblöcken für die kommende Badesaison. Die Mitglieder des Vereins haben bei Arbeitseinsätzen damit begonnen, die Attraktivität des Freibades weiter zu steigern. Ganz oben auf der Agenda steht die Neugestaltung des Eingangsareals beim Kiosk. Dort soll ein Bistrobereich mit neuen Tischen und Sitzgelegenheiten entstehen. Die ehrenamtlichen Vereinshelfer haben bereits zahlreiche Steinplatten für einen festen Untergrund verlegt. Der Kiesboden wird abgetragen.

„Der Förderverein ist auch in diesem Jahr wieder auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen“, appellierten der Vereinsvorsitzende Dietrich Reuther und sein Stellvertreter, Matthias Goll, nach einer Badbegehung. Auch zukünftig seien freiwillige Helfer für Arbeitseinsätze und andere Aufgaben nötig. Interessenten können sich melden bei Uwe Moosmüller, Telefon: 07251/5 58 97, Internet: uwemoosmueller(at)web.de

Nur durch breite Unterstützung aus der Bevölkerung werde das vor zwei Jahren wiedereröffnete Bad langfristig zu halten sein, betonten Reuther und Goll. Der Förderverein hat sich der Stadt Bruchsal als Badbetreiberin gegenüber zu zahlreichen Eigenleistungen verpflichtet.

Als weitere Aufgabe hat sich der Förderverein den aufwändigen Umbau der unteren Liegewiese gesetzt. Dort soll im Verlauf des Jahres ein großes Multifunktionsfeld entstehen, auf dem junge und ältere Besucher unter anderem Volleyball spielen können.

Auch in der kommenden Badesaison werden die Vereinsmitglieder wieder den Putzdienst für die sanitären Einrichtungen in der Schwimmhalle sowie die Pflege des Rasens und der Grünanlagen im Freibad übernehmen. Der Förderverein bekam dazu im vergangenen Jahr zwei Aufsitzmäher gespendet. Die regelmäßige Rasenpflege ist durch einen Helfer sicher gestellt.

Rechtzeitig zum Start in die Badesaison im Mai schafft die Stadt Bruchsal aufwändiges Spielgerät für den Kinderspielplatz an. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Förderverein den Sandkasten vergrößert und eine Rutsche aufgebaut. Auf vielfachen Wunsch vor allem von jungen Badbesuchern ist geplant, während des Badebetriebs zwei Startblöcke im tieferen Beckenbereich zeitweise aufzustellen. Für das kommende Jahr ist der Bau einer Wasserrutsche in das Becken im Kinderbereich vorgesehen.

Am Sonntag, 12. Juli, findet das Sommerfest des Fördervereins statt, zu dem in den vergangenen zwei Jahren jeweils mehrere hundert Besucher kamen. Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des Heidelsheimer Freibads ist das Bad nur für Mitglieder geöffnet. „Das Mitgliederschwimmen soll einen Motivationsschub geben“, wünschen sich Reuther und Goll.