Das erste Weihnachtsfest unseres neuen Bades

Das erste Weihnachtsfest unseres neuen Bades

Weihnachten 2007: wie alle Menschen lassen auch wir das vergangene Jahr noch einmal revue passieren und denken schon mit ein wenig Stolz auf das Geleistete des vergangenen Jahres zurück. Wir haben zusammen mit dem Betreiber geschafft, was unmöglich schien: unser geliebtes Bad konnte nach einer Saison 2006, in der es nach einer kompletten Schließung aussah, letzten Sommer wieder eröffnet werden.

Wir können wirklich stolz auf das Erreichte sein, und als wir heute kurz im Bad waren, um ein paar stimmungsvolle Weihnachtsbilder zu schießen, riß ganz demonstrativ der Himmel auf und der allgegenwärtige Nebel wich für ein paar Minuten der Wintersonne – einfach schön!
Diese Ruhe läßt uns nachdenken über die letzten Monate, aber auch das, was im kommenden Jahr noch vor uns liegt.
Wie viele von uns sich für das Jahr 2008 bereits persönliche Ziele gesetzt haben, haben auch wir uns für das kommende Jahr einiges vorgenommen. Viele Wünsche wurden an uns herangetragen und gerade die kleinen Verbesserungsvorschläge werden wir soweit möglich neben den schon geplanten Großbaumaßnahmen wie der Zaunerneuerung oder dem Garagenumbau gerne verwirklichen.
Natürlich können wir nicht alles sofort realisieren, sondern müssen realistisch bleiben und mit den uns zur Verfügung stehenden Mitgliedsbeiträgen und Spenden sinnvoll wirtschaften. Das Bad wird auch dieses Jahr nicht „fertig“, sofern dieser Zustand jemals erreicht werden kann. Dazu haben wir einfach zu viele Ideen, welche einer Realisierung harren.
Eines ist jedoch gewiß: unser Bad wird im kommenden Jahr noch attraktiver werden und wir schauen mit Zuversicht in eine Saison mit einem überproprotional gut besuchten Bad.
Laßt es uns anpacken!